Philip Morris und Bosch schaffen mehr als 1000 zusätzliche Jobs in Dresden

Philip Morris und Bosch schaffen mehr als 1000 zusätzliche Jobs in Dresden

Zwei Schwergewichte wollen insgesamt rund 1,3 Milliarden Euro in Sachsen investieren. Für...

Börsenstart für Delivery Hero steht unmittelbar bevor

Börsenstart für Delivery Hero steht unmittelbar bevor

Berlin (dpa) - Der Essens-Lieferdienst Delivery Hero peilt bei seinem Börsengang ein...

US-Börse: Einzelhändler-Titel durch Amazon-Zukauf belastet

US-Börse: Einzelhändler-Titel durch Amazon-Zukauf belastet

New York (dpa) - Unter dem Eindruck der Amazon-Offerte für die Biosupermarkt-Kette Whole...

Adblocker werden in Deutschland immer häufiger genutzt

Adblocker werden in Deutschland immer häufiger genutzt

Berlin (dpa) - Software zum Blockieren von Anzeigen im Netz wird in Deutschland wieder...

General Electric: Führungswechsel nach 16 Jahren

General Electric: Führungswechsel nach 16 Jahren

Boston (dpa) - Der US-Industriekonzern General Electric (GE) bekommt einen neuen Chef. John...

Opel: Neumann kündigt Rücktritt an

Opel: Neumann kündigt Rücktritt an

Frankfurt/Rüsselsheim (dpa) - Opel-Chef Karl-Thomas Neumann will einem Bericht der...

Bundesbank erwartet Aufschwung durch Konsum und Wohnungsbau

Bundesbank erwartet Aufschwung durch Konsum und Wohnungsbau

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft nach einem starken...

Bayer verringert Anteil an früherer Kunststoffsparte

Bayer verringert Anteil an früherer Kunststoffsparte

Leverkusen (dpa) - Der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer treibt die Trennung von...

Neue Debatte um Ladenschluss: Wer hat den verkaufsoffenen Sonntag

Neue Debatte um Ladenschluss: Wer hat den verkaufsoffenen Sonntag

Berlin (dpa) - «Open» oder «closed», das ist hier die Frage: In Deutschland wird über mehr...

BMW: Probleme mit Logistik führen zu Produktionsausfällen

BMW: Probleme mit Logistik führen zu Produktionsausfällen

München/Leipzig (dpa) - Wegen eines fehlenden Bauteils muss die Produktion in mehreren...

  • Philip Morris und Bosch schaffen mehr als 1000 zusätzliche Jobs in Dresden

    Philip Morris und Bosch schaffen mehr als 1000 zusätzliche Jobs in Dresden

    Thursday, 22 June 2017 06:49
  • Börsenstart für Delivery Hero steht unmittelbar bevor

    Börsenstart für Delivery Hero steht unmittelbar bevor

    Tuesday, 20 June 2017 19:08
  • US-Börse: Einzelhändler-Titel durch Amazon-Zukauf belastet

    US-Börse: Einzelhändler-Titel durch Amazon-Zukauf belastet

    Monday, 19 June 2017 20:41
  • Adblocker werden in Deutschland immer häufiger genutzt

    Adblocker werden in Deutschland immer häufiger genutzt

    Thursday, 15 June 2017 17:38
  • General Electric: Führungswechsel nach 16 Jahren

    General Electric: Führungswechsel nach 16 Jahren

    Wednesday, 14 June 2017 07:16
  • Opel: Neumann kündigt Rücktritt an

    Opel: Neumann kündigt Rücktritt an

    Monday, 12 June 2017 21:23
  • Bundesbank erwartet Aufschwung durch Konsum und Wohnungsbau

    Bundesbank erwartet Aufschwung durch Konsum und Wohnungsbau

    Saturday, 10 June 2017 11:41
  • Bayer verringert Anteil an früherer Kunststoffsparte

    Bayer verringert Anteil an früherer Kunststoffsparte

    Friday, 09 June 2017 06:39
  • Neue Debatte um Ladenschluss: Wer hat den verkaufsoffenen Sonntag

    Neue Debatte um Ladenschluss: Wer hat den verkaufsoffenen Sonntag

    Wednesday, 07 June 2017 06:52
  • BMW: Probleme mit Logistik führen zu Produktionsausfällen

    BMW: Probleme mit Logistik führen zu Produktionsausfällen

    Tuesday, 30 May 2017 19:29

Most Popular

News

Magazin

Zwei Schwergewichte wollen insgesamt rund 1,3 Milliarden Euro in Sachsen investieren. Für Dresden sollen dabei neue Fabriken mit mehr als 1000 zusätzlichen Arbeitsplätzen herausspringen.

Dresden/Berlin (dpa) - Gleich zwei weltweit tätige Unternehmen investieren große Summen in Sachsens Landeshauptstadt Dresden. Neben dem Automobilzulieferer Bosch, der dort rund eine Milliarde Euro in eine neue Chipfertigung stecken will, kündigte auch der US-Tabakkonzern Philip Morris den Bau einer neuen Fabrik an. Für die Stadt sollen die Projekte mehr als 1000 neue Arbeitsplätze bringen. «Es zeigt, wie attraktiv der Standort Sachsen für bedeutende international tätige Unternehmen ist», sagte Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) am Montag.

Read more: Philip Morris und Bosch schaffen mehr als 1000 zusätzliche Jobs in Dresden

Berlin (dpa) - Der Essens-Lieferdienst Delivery Hero peilt bei seinem Börsengang ein Gesamtvolumen von bis zu fast einer Milliarde Euro an. Die Rocket-Internet-Beteiligung will insgesamt bis zu rund 39 Millionen Aktien für einen Preis zwischen 22 und 25,50 Euro platzieren, wie das das Unternehmen am Montag in Berlin mitteilte. Sollten alle Papiere zum oberen Ende der Preisspanne platziert werden, würde der Börsengang ein Volumen von insgesamt fast 996 Millionen Euro haben.

Read more: Börsenstart für Delivery Hero steht unmittelbar bevor

New York (dpa) - Unter dem Eindruck der Amazon-Offerte für die Biosupermarkt-Kette Whole Foods haben am Freitag vor allem die Aktien von Einzelhändlern große Verluste hinnehmen müssen. Der weltgrößte Online-Händler versetzt mit dem geplanten Kauf die gesamte Branche in Aufruhr. Es geht die Furcht vor einer zu großen Marktmacht von Amazon um.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial beendete den Handel mit plus 0,11 Prozent auf 21 384,28 Punkten hauchdünn unter seinem Tageshoch. Er steht damit nur wenige Zähler unter seinem vor zwei Tagen erreichten Rekord von 21 391 Punkten. Auf Wochensicht verbuchte der Dow ein Kursplus von einem guten halben Prozent. Der marktbreite S&P-500-Index rückte am Freitag um 0,03 Prozent auf 2433,15 Punkte vor.

Read more: US-Börse: Einzelhändler-Titel durch Amazon-Zukauf belastet

Berlin (dpa) - Software zum Blockieren von Anzeigen im Netz wird in Deutschland wieder häufiger genutzt. Nach Berechnungen des Bundesverbands digitale Wirtschaft stieg der Anteil der auf Desktop-PCs geblockten Werbeeinblendungen im ersten Quartal dieses Jahres auf 19,92 Prozent. Ein Quartal zuvor lag der Anteil noch bei 17,4 Prozent. Die Entwicklung zeige, dass das Thema nach wie vor sehr präsent sei, sagte Stefan Schumacher, stellvertretender Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises OVK im BVDW laut einer Mitteilung.

Read more: Adblocker werden in Deutschland immer häufiger genutzt

Boston (dpa) - Der US-Industriekonzern General Electric (GE) bekommt einen neuen Chef. John Flannery (55), der bisher das Medizintechnikgeschäft des Siemens-Rivalen leitet, wird ab 1. August den Vorstandsvorsitz von Jeffrey Immelt (61) übernehmen, wie das Unternehmen am Montag in Boston mitteilte. Immelt bleibt noch bis Ende des Jahres Chef des Verwaltungsrates, bis Flannery auch diesen Posten übernimmt. Der Wechsel an der Führungsspitze sei das Ergebnis des seit einigen Jahren verfolgten Nachfolgeplan des Konzerns, hieß es.

Read more: General Electric: Führungswechsel nach 16 Jahren